News CVJM Nöttingen

Durchhalten

Jede Woche ein alltagstauglicher Impuls aus dem Leben. 

 

Diesmal von Dora

 

 

bibel lesen

 

 

DURCHHALTEN

 

Das tägliche Bibellesen fällt mir gerade nicht leicht: Es ist die Geschichte des Propheten Jeremia, der im Namen Gottes das Volk Israel und die jeweiligen Könige zur Umkehr bewegen sollte und gleichzeitig harte Strafen ankündigen musste, wenn sie nicht gehorchen würden! Kein angenehmer “Job”!! Und das ganze 52 Kapitel lang!

Aber wenn Jeremia das durchgehalten hat, dann gebe ich auch nicht auf!

Im 14 Kapitel stoße ich dann auf einen (mir) bekannten Vers. Ja, klar, da steht unser/ mein Trauspruch:

 

“DU bist ja doch unter uns, HERR, und wir heißen nach deinem Namen; verlass uns nicht!”

Jer. 14, 9b

 

In der großen Angst um die eigene Existenz besinnen sich die Menschen auf ihren Gott und schreien um Hilfe. Aber sie wollen nur die RETTUNG, nicht den RETTER!

Dabei ist doch sein Name schon lange über ihnen “ausgerufen”. So steht es in einer anderen Übersetzung meines Trauspruchs und die führt mich zu 4. Mose 6,22-27:

“Und der HERR redete zu Mose und sprach: So sollt ihr die Söhne Israels segnen!

Sprecht zu ihnen: Der HERR segne dich und behüte dich.

Der HERR lasse sein Angesicht leuchten und sei dir gnädig.

Der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden!

Und so sollen sie meinen Namen auf die Söhne Israels legen und ich werde sie segnen!”

 

Auch wir sind heute von Gott gesegnete und geliebte Kinder! Wir können uns jeden Tag dafür entscheiden, auf Menschen und Umstände, ob sie uns behagen oder nicht, den Namen JESU zu legen und sie so zu segnen!

 

Dora