News CVJM Nöttingen

Rückenwind

 

Jede Woche ein alltagstauglicher Impuls aus dem  Leben.

 

Diese Woche von Nicole B.

 

 

Windsack

Rückenwind

 

Vor ein paar Wochen ging ich morgens eine kleine Runde durchs Feld spazieren.

Irgendwie war es kein guter Tag und drumrum so viel Herausforderndes, Kraftraubendes; ich fühlte mich niedergeschlagen.

Plötzlich kamen mir die Zeilen eines alten Liedes in den Kopf und es ist viele Jahre her, dass ich es das letzte Mal gehört oder gesungen habe. Der Text war nicht gleich ganz da, erst nach und nach, Zeile für Zeile.

 

„Du bist der Herr, der mein Haupt erhebt,

du bist Kraft, die mein Herz belebt.

Du bist die Stimme, die mich ruft,

du gibst mir Rückenwind.“

 

Durch diese Zeilen sprach Gott direkt in mein Herz. Die Situation an sich hatte sich nicht verändert, aber meine Perspektive wurde verändert.
Gott als der, der mein Haupt und auch dein Haupt erheben will, der deinen Kopf anhebt und den Blick vom Boden nach vorne lenkt.

Gott, der mit seiner Kraft mein Herz und auch dein Herz belebt und in dessen Kraft wir weitergehen können.

Und Gott, der Rückenwind gibt, mir und dir den Rücken stärkt. Wie wertvoll in dieser herausfordernden Zeit und auch im Alltagswahnsinn.

 

Die Verszeilen des Liedes hab ich zuhause dann noch nachgelesen:

 

„Du flößt mir Vertrauen ein, treibst meine Ängste aus.
Du glaubst an mich, traust mir was zu, forderst mich heraus.
Deine Liebe ist ein Wasserfall auf meinen Wüstensand.
Und wenn ich mir nicht sicher bin, führt mich deine Hand.“

 

Ich mag es, wenn Gott direkt in Situationen spricht und möchte uns ermutigen, dafür offen zu sein.
Gerne möchte ich euch für die kommende Woche die Liedzeilen und die Versprechen mitgeben, die darin stecken.
Und ich möchte euch auf den Schatz hinweisen, den Gott durch Liedzeilen, Bibelverse und Texte in uns legt.

 

Vielleicht hast auch du ein Lied oder einen Vers, das/der dich ermutigt und dir Halt gibt?