Startseite> News CVJM Nöttingen> Willow Creek 2020

News CVJM Nöttingen

Willow Creek 2020

...Und dann kommt es anders, als man denkt

Zweieinhalb Tage Willow-Leitungskongress in Karlsruhe – direkt vor der Haustür! Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und machten uns am Donnerstag, dem 27.2., mit einer bunt gemischten Gruppe vom Kongress-Neuling bis zum „alten Hasen“, auf den Weg zur dm-Arena in Karlsruhe. Zwanzig Mitarbeiter aus CVJM und Kirchengemeinde, alle von der Sehnsucht bewegt, Jesus zu erleben und Neues zu lernen, das wir gewinnbringend in unserem CVJM und unserer Gemeinde einbringen können.

Sprecher aus Deutschland und rund um den Erdball erwarteten uns und wir waren tief beeindruckt von dem, was sie zu sagen hatten. Die Pausen zwischen den Vorträgen nutzten wir, um uns auszutauschen, oder um uns mit neuen Ideen, Gummibärchen und Lesestoff an den unzähligen Messeständen einzudecken.

Und dann kommt es anders, als man denkt – mittendrin das Aus für den Kongress. Ein Referent hatte sich mit dem Corona-Virus infiziert. Und auch wenn kein Risiko für die Teilnehmer bestand, (zwei Wochen in Quarantäne in der Messe Karlsruhe zu verbringen, wäre sicher eine interessante Erfahrung gewesen, aber wir sind doch sehr dankbar, dass wir drumrum gekommen sind) entschieden die Veranstalter schweren Herzens, den Kongress vorsorglich abzubrechen. Da standen wir dann auf einmal mitten am Freitagnachmittag schon wieder auf dem Parkplatz. Einfach nach Hause zu gehen war keine Option und so nutzten wir die Zeit, um uns intensiv über das bisher Gehörte auszutauschen, zu überlegen, was wir gerne – mit Gottes Hilfe – umsetzen möchten, und zu beten. Der Corona-Virus mag den Kongress gestoppt haben – aber ganz sicher nicht unseren allmächtigen Gott, der aus jeder Situation unendlich viel mehr tun kann, als wir uns vorstellen können. Wir sind gespannt, was Gott an Segen aus diesem so unerwarteten Kongress-Ende erwachsen lässt.

 

Ein paar Ideen haben wir schon:

- Wir hatten die Möglichkeit, uns gleich im Anschluss mit der ganzen Gruppe zum Austausch zu treffen.

- Innerhalb kürzester Zeit war der Kongress auch bei Nichtchristen in aller Munde.

- Wir freuen uns schon, die verpassten Sessions mit noch mehr sehnsuchtsvollen Menschen per Video anschauen zu können.

- Wir sind gespannt!

 

Ganz konkret wird ́s schonmal sonntags. Da wollen wir uns vor dem Gottesdienst zum gemeinsamen Gebet treffen. Vor allem in dieser Umbruchszeit, bevor unsere neue Pfarrerin kommt, wollen wir uns auf Gott ausrichten und alles von ihm erbitten. Herzliche Einladung, sonntags um 9.20 Uhr im Kirchenhaus mitzubeten!