Startseite> Events> Fenster der Hoffnung

Fenster der Hoffnung

Unsere Aktion für die dunkle Jahreszeit

Der Winter ist bei uns angekommen.

Abends ist es früh dunkel, es ist kalt und nass.

In der Corona-Zeit sind viele Begegnungen nicht möglich:

 

mit "Fenster der Hoffnung" wollen wir, dass in Nöttingen und Darmsbach auch trotz der äußeren Umstände dieser Advent eine Zeit des Miteinanders, des Anteilnehmens, des Mutmachens und der Vorfreude auf die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus wird.

 

Herzliche Einladung ab dem 1. Dezember ein Fenster zur Straße liebevoll zu gestalten, um alle, deren abendlicher Spaziergang daran vorbeiführt, zu erfreuen.

Ob ein Fenster oder auch eine Ecke am Hauseingang nur zum Anschauen einlädt, es noch einen Bibelvers oder einen Liedtext zum Mitnehmen gibt oder ob die Fenster sich im Lauf der Adventszeit verändern, ist jedem einzelnen überlassen.

 

Gerne würden wir eine Straßenübersicht zusammenstellen, wo überall

„Fenster der Hoffnung“ zu entdecken sind. Dies soll als Orientierung dienen, vor allem für Familien mit kleineren Kindern oder Menschen, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind. Wer in das Verzeichnis aufgenommen werden möchte, darf sich bis zum 30. November bei Cathrin Seiter (0157/86023293) melden.

 

Freuen wir uns auf eine gesegnete Adventszeit mit vielen hoffnungsvoll erleuchteten Fenstern.

 

Herzliche Grüße
Evang. Kirchengemeinde und CVJM Nöttingen